Suche nach ...

Nach langj├Ąhriger Standortsuche wurde 2007 unter Kommandant HBI Karl Pointl ein 2000m2 gro├čes Grundst├╝ck aus Mitteln der Feuerwehr gekauft.

Nach Abschluss der Finanzierungsverhandlungen konnte 2009 mit dem Bau des neuen Feuerwehrhaus mit Kommandant HBI Michael Thannesberger und B├╝rgermeister Alois Weidinger begonnen werden. Die Baukosten von rund einer Million Euro wurden zu 80% vom Land Ober├Âsterreich und dem Landesfeuerwehrverband, sowie 13% der Gemeinde Gr├╝nau finanziert. Die restlichen 70.0000 Euro wurden von der Feuerwehr Gr├╝nau aufgebracht. Nach ca. einem Jahr Bauzeit und mehr als 1000 Stunden Eigenleistung durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gr├╝nau konnte das moderne Zeughaus fertiggestellt werden.
In diesem Bau wurden die zwei alten Depots der beiden Z├╝ge der Feuerwehr Gr├╝nau in einem Feuerwehrhaus vereint.

Das Haus bietet Platz f├╝r 4 Fahrzeuge und 60 Feuerwehrm├Ąnner und Feuerwehrfrauen, sowie 20 Jugend Mitglieder. Das Geb├Ąude wird durch eine Biogene Fernw├Ąrmeanlage geheizt, verf├╝gt ├╝ber eine Notstromgenerator Einspeisung und seit 2023 ist auf dem Dach eine 20kWp PV-Anlage mit Notstromfunktion montiert.