Suche nach ...

Eins├Ątze

Zweifache Fahrzeugbergung auf steiler Stra├če

FF Gr├╝nau im Almtal zur ├ťbersicht

In den Abendstunden des 20.01.2023 wurde die Freiwillige Feuerwehr Gr├╝nau im Almtal zu einer Fahrzeugbergung im Bereich Br├╝ndlgasse alarmiert. Da im Zeughaus gerade eine Winterschulung stattfand, konnten die Kameraden sogleich mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausr├╝cken.

Am Einsatzort angekommen, bot sich folgendes Bild: Ein PKW fuhr sich aufgrund der glatten Fahrbahn und hohen Steigung der Stra├če fest und drohte nach hinten abzurutschen. Das zweite Fahrzeug, ein Gel├Ąndewagen, rutschte von der Stra├če ab und hing in der abw├Ąrtigen B├Âschung Richtung L549. Da das Fahrzeug abzust├╝rzen drohte, wurde es mit der im Fahrzeug verbauten PKW-Seilwinde gesichert. Das auf der Stra├če h├Ąngende Fahrzeug wurde mittels Keile und Greifzug gesichert und im Anschluss kontrolliert bis zur Ausfahrt auf die L549 hinuntergelassen. Der Gel├Ąndewagen wurde mittels Greifzug nach oben hin geborgen. Um ein Abrutschen des Hecks zu verhindern, wurde das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde des R├╝stl├Âschfahrzeuges gesichert.

Erschwerend zum steilen Gel├Ąnde kam hinzu, dass  der Gel├Ąndewagen vor der Bergung erst von Str├Ąuchern befreit und die Fahrbahn mit Streusalz behandelt werden mussten, um ein unfallfreies Arbeiten zu erm├Âglichen.  Durch eine schonende Bergung konnte gr├Â├čerer Sachschaden abgewendet werden.
 

Eingesetzte Kr├Ąfte:
FF Gr├╝nau im Almtal mit RLFA 2000, LFA-L,  KLF-A, KDOF