Suche nach ...

Eins├Ątze

Waldbrand Hausberg

FF Gr├╝nau im Almtal zur ├ťbersicht

Am 23.05.2022 um 16.22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gr├╝nau von der Landeswarnzentrale Ober├Âsterreich zu einem Waldbrand am Hausberg, oberhalb des Ostufers des Almsees, alarmiert.

Nach Eintreffen der ├Ârtlichen Einsatzkr├Ąfte wurden vom Einsatzleiter zwei Polizeihubschrauber, sowie der Waldbrandst├╝tzpunkt der FF Scharnstein nachalarmiert. Zus├Ątzlich r├╝ckte ein taktisches Fahrzeug der FF Gr├╝nau zur bodengebundenen Brandbek├Ąmpfung in das unwegsame Gel├Ąnde aus. Die Brandstelle konnte jedoch Gro├čteils nur zu Fu├č erreicht werden.

Gegen 18.00 Uhr erreichte ein starker Gewitterregen die Einsatzstelle, wodurch die L├Âscharbeiten mit den beiden Hubschraubern eingestellt werden mussten.
Die L├Âscharbeiten wurden durch die Bodenmannschaften mit Unterst├╝tzung der Bergrettung Gr├╝nau weitergef├╝hrt.
Kurz nach 19.30 Uhr konnten die Hubschrauber den L├Âscheinsatz wieder fortsetzen.
Trotz des teils starkem Regens flammen die Glutnester bedingt durch den starken Wind immer wieder auf.

Gegen 21.00 Uhr wurden die L├Âschma├čnahmen am Berg vorerst abgeschlossen. Morgen fr├╝h wird im Zuge einer neuerlichen Lageerkundung festgestellt, ob noch weitere Ma├čnahmen erforderlich sind. 

Im Einsatz standen am 23.05.2022: 
FF Gr├╝nau mit RLFA 2000, LFA-L, KLF-A, KDOF und 36 Mann
FF Scharnstein mit LFB-A2, KDOF und Waldbrand sowie Tankanh├Ąnger und 18 Mann
EFU Abschnitt Gmunden mit 3 KDOF, LAST, EFU Anh├Ąnger und 4 Mann
Landesfeuerwehrkommando mit LAST, W├Ąrmebilddrohne und 1 Mann
Bezirksfeuerwehrkommandant
Abschnittsfeuerwehrkommandant
PI Scharnstein mit 1 FuStW und 2 Mann
Flugeinsatzstelle Linz und Salzburg mit je einem Hubschrauber und 4 Mann
Bergrettung Gr├╝nau mit 27 Mann
B├╝rgermeister
Gemeindebauhof Gr├╝nau mit 1 Fahrzeug und 1 Mann
Forstverwaltung Stift Kremsm├╝nster mit 2 Mann