Am 20.05.2018 wurde die FF Grünau von der Landeswarnzentrale zur Trageunterstützung für das Rote Kreuz beim Almsee alarmiert. Bei diesem Einsatz rückte die FF Grünau mit insgesamt 17 Mann zur Einsatzstelle aus. Als die FF beim Einsatzort eintraf, wurde vom RK mitgeteilt, dass sich die zwei zu rettenden Personen vom Ostufer des Almsees befinden. Nach der Rettung wurde die beiden Personen dem Roten Kreuz übergeben und die FF rückte wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Am 18.05.2018 übte die FF Grünau die Bekämpfung eines Fahrzeugbrandes in der Schottergrube. Der Beginn des Übnungsszenarios war die Bestimmung des Einsatzleiters und das Zusammensetzen der Mannschaften. Die Ausbildungsziele waren das Absichern der Unfallstelle und die Brandbekämpfung beim Fahrzeug.

Im Zuge der Übung wurden zwei Löschversuche durchgeführt. Im ersten Löschversuch griff der Atemschutztrupp mit Hochdruck-Hohlstrahlrohr und ohne Zugabe des Schaummittels an. Ein wichtiger Aspekt bei diesem Angriff war die Dauer von Beginn des Angriffs bis zum Löschen des Brandes. Für den zweiten Löschangriff statteten sich zwei Kameradinnen mit dem Hitzeschutzanzug und dem Mittelschaumrohr aus und führten die Brandbekämpfung durch.

Wir möchten uns herzlichst bei der Familie Vielhaber für das Bereitstellen des Übungsgeländes und der Verpflegung bedanken.

 

Bei der Übung vom 20.04.2018 war das Thema "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Im Zuge dieser Übung wurde das Retten einer eingeklemmten Person aus einem auf der Seite liegenden Fahrzeuges trainiert. Der Fokus lag auf dem richtigen Umgang mit dem hydraulischen Rettungssatz und einer patientenschonenden Arbeitsweise. Weitere wichtige Übungsziele waren die Absicherung der Einsatzstelle, die Sicherung des Fahrzeuges und der Herstellung eines fachgerechten Brandschutzes.

 

Laufende Einsätze

Pegelstand Alm

Pegelstand Alm in Grünau i. A.

April 2029
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6