Zweifache Fahrzeugbergung auf steiler Straße

In den Abendstunden des 20.01.2023 wurde die Freiwillige Feuerwehr Grünau im Almtal zu einer Fahrzeugbergung im Bereich Bründlgasse alarmiert.

Da im Zeughaus gerade eine Winterschulung stattfand, konnten die Kameraden sogleich mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausrücken. Am Einsatzort angekommen, bot sich folgendes Bild:

Ein PKW fuhr sich aufgrund der glatten Fahrbahn und hohen Steigung der Straße fest und drohte nach hinten abzurutschen. Das zweite Fahrzeug, ein Geländewagen, rutschte von der Straße ab und hing in der abwärtigen Böschung Richtung L549. Da das Fahrzeug abzustürzen drohte, wurde es mit der im Fahrzeug verbauten PKW-Seilwinde gesichert. Das auf der Straße hängende Fahrzeug wurde mittels Keile und Greifzug gesichert und im Anschluss kontrolliert bis zur Ausfahrt auf die L549 hinuntergelassen. Der Geländewagen wurde mittels Greifzug nach oben hin geborgen. Um ein Abrutschen des Hecks zu verhindern, wurde das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde des Rüstlöschfahrzeuges gesichert.

Erschwerend zum steilen Gelände kam hinzu, dass  der Geländewagen vor der Bergung erst von Sträuchern befreit und die Fahrbahn mit Streusalz behandelt werden mussten, um ein unfallfreies Arbeiten zu ermöglichen.  Durch eine schonende Bergung konnte größerer Sachschaden abgewendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Grünau im Almtal mit RLFA 2000, LFA-L,  KLF-A, KDOF

Einsatzleiter: AW Staudinger Jakob

Laufende Einsätze

Pegelstand Alm

Pegelstand Alm in Grünau i. A.

Dezember 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31